über mich

Affiliate MarketerinIch bin seit vielen Monaten im Netz unterwegs, um mein Geld online zu verdienen. Der Grund für mich ist einfach. Nervige Kollegen, die mich krank gemacht haben. Nichts war richtig und jede Gelegenheit wurde genutzt über mich schlecht zu reden, um sich selbst ins rechte Licht zu rücken. Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann wissen Sie auch, dass das auf die Dauer krank machen kann.

Nun bin ich in dem Alter, in dem die Arbeitgeberwelt nicht unbedingt mehr offen steht. Um meinen Lebensstandard zu halten, war ich gezwungen, etwas zu tun. Aus diesem Grund begann ich, mich intensiv mit dem Thema Geld im Internet verdienen zu beschäftigen. Was ich da alles erlebt habe, welchen Versprechen ich geglaubt habe und was für mich der Durchbruch war, dass schreibe ich hier alles auf um denjenigen zu helfen, die es wirklich schaffen möchten, selbständig im Netz Geld zu verdienen.

Begonnen habe ich mit dem Paket von Geldfritz, welches mir die ersten Einblicke in das Thema zum online Geld verdienen ermöglichte. Ich bekam damit  meine ersten eigenen Webseiten die ich als Affiliate bewarb. Natürlich fehlte mir als Anfänger das Hintergrundwissen und der Erfolg ließ auf sich warten. Ich abonnierte Newsletter und las viel. Dabei lernte ich viele Menschen kennen, die schon sehr erfolgreich waren.  So bekam ich das super Afffiliate Handbuch von Rosalind Gardner in die Hände, welches ich aufmerksam las und sofort mit der Umsetzung begann.  Ich begann damit, meine erste Webseite zu entwickeln. Leider stieß ich schnell an meine Grenzen, da ich nie englisch gelernt habe und oft im Netz nach Hilfe suchte.

So wurde ich Mitglied im VIP Affiliateclub von Ralf Schmitz und lernte weiter. Jetzt konnte das Geld verdienen los gehen, so dachte ich. Ich verfolgte die Video Lektionen und setzte sie Schritt für Schritt um. Auf Grund der, in den vorgestellten Systemen gelaufenen Updates,  hatte ich Probleme mit der Umsetzung und stieß wieder an meine Grenzen.  Doch meine, in der Zwischenzeit aufgebauten Kontakte, brachten mich immer wieder weiter.  Vor allem habe ich viel Hilfe bei Youtube gefunden, wo ich auch Kris Stelljes kennen lernte. Er weiß wovon er spricht und hat auch kostenlose Angebote, die einen wirklich weiter bringen.

Doch dazu können Sie mehr in meinen nächsten Beiträgen erfahren.